"Ich finde den Podcast vom Adivasi-Tee-Projekt sehr interessant und bereichernd", sagt die Schülerin Pia S. aus Lauffen.

"Diese Podcasts schlagen mit ihren Interviews und Beiträgen auf einzigartige charmante Art und Weise eine Brücke zwischen Deutschland und dem südindischen Gudalur. So ergibt sich ein vielschichtiges Bild kultureller Differenzen und Gemeinsamkeiten und ein bezaubernder und informativer Dialog zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher Sozialisierung mit ihren dann doch wieder ähnlichen Träumen, Interessen und Hoffnungen. Es ist ein, wie ich finde, ganz großartiges Beispiel zivilgesellschaftlichen Engagements für den interkulturellen Dialog, dem ich viel Aufmerksamkeit, viel Unterstützung und viele Nachahmer wünsche."

Dr. Leonhard Emmerling, Goethe-Institut Chicago (bis 2021 Goethe-Institut  New Delhi) im Januar 2022