Kl. 1 bis 4: "How adivasi live in India"

In fight with animals

Die Schüler*innen ERKENNEN anhand der Themenbereiche Aktivitäten, Briefe aus Indien, Einkaufen, Fahrzeuge, Familie, Freizeit, Früchte, Geburtstag, Kleidung, Spiele, Tagesablauf und Tiere, wie sich der Lebensalltag südindischer Adivasi-Kinder gestaltet. Die Schüler*innen BEWERTEN Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen ihrem Alltag und dem der Adivasi sowie Zusammenhänge zwischen individuellem Lebensalltag und sozioökonomischen, kulturellen, klimatischen Rahmenbedingungen. Die Schüler*innen erhalten Anregungen für das HANDELN, anderen Menschen, Kulturen und Lebensweisen vorurteilsfrei zu begegnen.

Fächer: Englisch
Klassen: 1 bis 4
Dauer: Mit dem Material kann eine 90-minütige Unterrichtseinheit durchgeführt, aber auch eine längere Projekteinheit gestaltet werden.

Kl. 7 und 8: "My life and my planet"

Plastic free Nilgiris

Die Schüler*innen ERKENNEN den Zusammenhang zwischen ihrem Lebensstil, ihrem Ressourcenverbrauch und dessen Umweltverträglichkeit anhand von Berichten aus den südindischen Nilgiri-Bergen und anhand eines Tests zum Ökologischen Fußabdruck (Daten und Fragen von BUNDjugend). Die Schüler*innen BEWERTEN Möglichkeiten, den eigenen Ressourcenverbrauch zu reduzieren und so auf die Zukunftsfähigkeit des Planeten Einfluss zu nehmen. Die Schüler*innen erhalten Anregungen für das HANDELN, gegeben, einen nachhaltigeren Lebensstil zu pflegen.

Fächer: Englisch. Bei englischsprachigem Fachunterricht auch Erdkunde, Wirtschaft, Ethik, Religionslehre, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde, Gesell-schaftslehre
Klassen: 7 und 8
Dauer: Mit dem Material kann eine 90-minütige Unterrichtseinheit durchgeführt, aber auch eine längere Projekteinheit gestaltet werden.

Kl. 7 und 8: "Plastic free Nilgiri mountains"

Plastic free Nilgiris

Die Schüler*innen ERKENNEN die Problematik von Plastikmüll mit den negativen Auswirkungen auf Natur und Umwelt anhand der Schilderungen der Situation in den südindischen Nilgiri-Bergen. Die Schüler*innen BEWERTEN Möglichkeiten, auf Plastikartikel zu verzichten (insbesondere auf Einweg-Produkte) und Plastikartikel kreativ weiter zu verwenden sowie sich insgesamt für „reuse, reduce, recycle“ zu engagieren – in Indien und Deutschland. Die Schüler*innen erhalten Anregungen für das HANDELN, selbst aktiv ihre Produktion von Plastikmüll einzuschränken.

Fächer: Englisch. Bei englischsprachigem Fachunterricht auch Erdkunde, Wirtschaft, Ethik, Religionslehre, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde, Gesell-schaftslehre
Klassen: 7 und 8
Dauer: Mit dem Material kann eine 90-minütige Unterrichtseinheit durchgeführt, aber auch eine längere Projekteinheit gestaltet werden.

Kl. 8 bis 10: "Education and work of adivasis"

In fight with animals

Die Schüler*innen ERKENNEN den Anstieg des formalen Bildungsniveaus, die Vielfalt an beruflichen Tätigkeiten und Zukunfswünsche von Adivasi sowie strukturelle Zusammenhänge zwischen sozioökonomischen Rahmenbedingungen und individuellen Lebenswegen. Die Schüler*innen erhalten ein komplexes Bild der Lebensrealität südindischer Adivasi heute. Die Schüler*innen BEWERTEN Bildung, individuelle Prioritäten, Veränderungen der Lebenssituation zwischen den Generationen sowie die Anstrengungen für individuellen Wohlstand und verbesserte Lebensbedingungen unter den Adivasi. Die Schüler*innen erhalten Anregungen für das HANDELN, Gemeinsamkeiten zwischen ihnen und Menschen im globalen Süden nachzugehen und ihnen mit Offenheit zu begegnen und das Menschenrecht auf Bildung zu unterstützen.

Fächer: Englisch. Bei englischsprachigem Fachunterricht auch Erdkunde, Wirtschaft, Ethik, Religionslehre, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde, Gesell-schaftslehre
Klassen: 8 bis 10
Dauer: Mit dem Material kann eine 90-minütige Unterrichtseinheit durchgeführt, aber auch eine längere Projekteinheit gestaltet werden.

Kl. 10 bis 12: "In fight with animals?"

In fight with animals

Die Schüler*innen ERKENNEN die Konflikte zwischen Menschen und Wildtieren (Elefanten) in einer dicht bewaldeten und gleichzeitig dicht besiedelten Region der Nilgiri-Berge, die Probleme für Mensch und Tier und den Menschen als Subjekt im ökologischen System. Die Schüler*innen BEWERTEN Lösungsansätze verschiedener Akteure vor Ort, reflektieren eigene Lösungsideen am Leitbild nachhaltiger Entwicklung und das Verhältnis von Mensch und Wildtier (Wölfen) in Deutschland. Die Schüler*innen erhalten Anregungen für das HANDELN, durch achtsames Verhalten zu einer konfliktfreien Koexistenz von Mensch und Wildtieren beizutragen.

Fächer: Englisch. Bei englischsprachigem Fachunterricht auch Erdkunde, Wirtschaft, Ethik, Religionslehre, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde, Gesell-schaftslehre
Klassen: 10 bis 12
Dauer: Mit dem Material kann eine 90-minütige Unterrichtseinheit durchgeführt, aber auch eine längere Projekteinheit gestaltet werden.

Kl. 10 bis 12: "Honey as a natural product"

In fight with animals

Die Schüler*innen ERKENNEN, dass hinter jedem Produkt eine Geschichte seiner Anbau-, Produktions- und Handelsbedingungen steht und unter welchen Bedingungen wilder Waldhonig von den Adivasi der südindischen Nilgiri-Berge gesammelt bzw. gejagt wird. Die Schüler*innen BEWERTEN ökonomische, ökologische, kulturelle und soziale Aspekte der Honigjagd der Adivasi und die Balance gegensätzlicher Interessen mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung. Die Schüler*innen erhalten Anregungen für das HANDELN, durch bewussten Konsum bzw. durch Auswahl regional produzierter, ökologisch angebauter und fair gehandelter Produkte zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Fächer: Englisch. Bei englischsprachigem Fachunterricht auch Erdkunde, Wirtschaft, Ethik, Religionslehre, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde, Gesell-schaftslehre
Klassen: 10 bis 12
Dauer: Mit dem Material kann eine 90-minütige Unterrichtseinheit durchgeführt, aber auch eine längere Projekteinheit gestaltet werden.

Kl. 10 bis 12: "Man and nature in the Nilgiris"

Plastic free Nilgiris

Die Schüler*innen ERKENNEN die komplexe Bedeutung der südindischen Nilgiri-Berge für die Artenvielfalt, als angestammten Lebensraum indischer Ureinwohner*innen sowie als bedeutsamen Wirtschaftsraum. Sie erkennen die Herausforderungen der Region durch invasive Arten, Tourismus und die Fragmentierung von Land. Die Schüler*innen BEWERTEN die Interessen der Akteure und die Möglichkeiten, den Herausforderungen der Region zu begegnen. Die Schüler*innen erhalten Anregungen für das HANDELN, verschiedene Aspekte im Blick zu behalten und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.

Fächer: Englisch. Bei englischsprachigem Fachunterricht auch Erdkunde, Wirtschaft, Ethik, Religionslehre, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde, Gesell-schaftslehre
Klassen: 10 bis 12
Dauer: Mit dem Material kann eine 90-minütige Unterrichtseinheit durchgeführt, aber auch eine längere Projekteinheit gestaltet werden.