Spenden-Werbung.gif


Fortsetzung: Spenden für: "Adivasi" - 25% für Bildung

Bereits 400 Kinder in 32 Dörfern erhalten vom Adivasi-Bildungsteam Arbeitsblätter und Aufgaben - Tendenz steigend. Diese Arbeit bleibt wichtig, auch wenn die Schulen nach den jetzigen Sommerferien ab Juli 2021 wieder wie angekündigt öffnen sollten.

Unmittelbare Vorhaben der Adivasi-Grundschule in Gudalur sind in diesem Jahr die Vorbereitung der Aufnahme von Kindern aus weiteren Adivasi-Dörfern, die Überarbeitung des schuleigenen Lehrplans und Unterrichtsmaterials, ein neuer zweijähriger Ausbildungskurs für Adivasi als Lehrkräfte und Erzieher*innen.

Zudem plant das Bildungsteam eine eigene Internatsbetreuung für Schüler*innen, welche nach der 5. Klasse die Adivasi-Grundschule verlassen, um sie nach dem Schulwechsel noch besser betreuen zu können - damit kein Kind mehr die weiterführende Schule vorzeitig abbricht.

Hinzu kommen die Trainingseinheiten für die Frisbee-Sportgruppen, die wieder richtig durchstarten, sobald die Corona-Situation es zulässt. Dann finden auch wieder Fahrten zu Wettkämpfen statt und werden mehrtägige Kinder-Camps veranstaltet. Zudem leistet das Bildungsteam kontinuierliche Bildungsberatung und Berufsorientierung für Kinder und Jugendliche und ihre Familien in etwa 300 Adivasi-Dörfern. Die Bildungs-Animator*innen kennen jedes Kind und seine Familie. Junge Frauen zwischen etwa 14 und 24 Jahren werden in einer Kunsthandwerksgruppe dabei unterstützt, Beratung und ein kleines Einkommen zu erzielen, um zu frühe Heiraten zu vermeiden helfen. Mit Hilfe von Spenden werden Stipendien für höhere Bildung vergeben. Mit den staatlichen Mitarbeiter*innen für ländliche Kindergärten und staatliche Adivasi-Internatsschulen arbeitet das Team bestmöglich zusammen, um seine Erfahrungen und die Lebenswirklichkeit der Adivasi mitzuteilen.

Über die vielfältige Arbeit des Adivasi-Netzwerks AMS im Bildungsbereich informieren wir Sie zudem hier...

Danke für Ihre Spende zugunsten "Adivasi". 25% Ihrer Spende kommen automatisch der Adivasi-Schule und Bildung der Adivasi zugute. Wir überweisen diesen Anteil an unsere Partnerorganisation "Viswa Bharathi Vidyodaya Trust" in Gudalur, die unter dem Dach des Adivasi-Netzwerks AMS mit den Adivasi-Teams die Bildungsarbeit leistet.

zur Internetseite von Vidyodaya: www.vidyodaya.org/vbvt